Mittwoch, 23. Oktober 2013

Süße Lust - Geschichte(n) der Mehlspeise






 
Ende September hat mich ein toller Brief erreicht, ich hatte nämlich von Fini's Feinstes Post :) Schon ganz vergessen, dass ich Mal bei einem Gewinnspiel teilgenommen habe, hatte ich zwei Freikarten für das Mistelbacher Museum gewonnen zur Ausstellung:  Süße Lust - Geschichte(n) der Mehlspeise.







 
Sehr süß war, dass kleine pinke Punschkrapferl, die einen den Weg zum Museum
gezeigt haben. So konnte jeder, der sich nicht gut in Mistelbach auskennt,
problemlos vom Parkplatz oder vom Bus zum Museum finden :)






Mit Sonnenschein wurden wir am Museum begrüßt.
Ein sehr schönes und sauberes Ambiente,  dass uns sehr gut gefallen hat.
Gerne wären wir noch länger dort geblieben, wo es übrigens auch zu einem Caffee
ging, aber wir wollten uns ja die Ausstellung ansehen :D



( Verzückte Mehlspeisköchin von Wilma Wechner, 2012)
Nur die Absicht unterscheidet eine schlechte Köchin von einer Giftmischerin. 
( Pierre Desproges )



Das Empfangspersonal hat uns freundlich im Museum begrüßt, unsere Karten überprüft 
und uns den Weg durchs Museum beschrieben. Wir konnten noch einige Fragen loswerden und schon ging es los zur Ausstellung :) 





Einige Fotos der Kunstwerke:




























                                 



Mehlspeis ist für mich kein Essen,
ich bin nur auf Fleisch versessen,
wenn's auch nur ein ganz kleines Stück wär.
Und die ganzen Mehlspeissorten,
Guglhupf, Palatschinke, Torten,
eß ich nicht, weil ich davon dick wär.
( Hermann Leopoldis Lied Powidltatschkerl aus der schönen Tschechoslowakei )































 Es gab auch einen Raum in dem Kunstwerke ab 16 Jahre ausgestellt waren,
dort habe ich aber keine Fotos gemacht ;)
Und damit es allen unter 16 Jahren ( oder über 16 ;) )  nicht langweilig wurde, gab es noch einen Raum
wo man es sich auf Cupcake-Sitzsäcken bequem machen konnte und in tollen Backbücher
Rezepte nachschlagen durfte :) Natürlich durfte man auch in der Kinderspielküche spielen...
...Ja, dass habe ich auch gemacht ;) Ich musste ja austesten ob die Kochplatten leuchteten :D
P.s. Die Mikrowelle piepte auch ;) :D






Natürlich gab es noch viel mehr zu sehen :)



Liebevoll gestaltet Räume, verteilt auf zwei Etagen, mit vielen schönen Kunstwerken, Gedichten, Sprüchen und Wissenswertes versehen, darunter auch kleine "Mitmachspiele",
wo man z.B. in einer Box Kuchenzubehör ertasten konnte und aus kleinen Kästchen verschieden Gerüche erraten musste.
Es war ein Spaß für die ganze Familie :)


Schade, dass es die Ausstellung nur noch bis zu 03.11.2013 gibt, sonst wären
wir sicher noch einmal hingefahren.

Ich hoffe euch haben die Fotos gefallen und ihr habt euch einen kleinen Eindruck über die Ausstellung verschaffen können.
( Fals ihr noch Fragen habt, lasst mir doch ein Kommentar hier, ich beantworte sie euch gerne :) )


 

Kommentare:

  1. Die Ausstellung hab ich mir auch schon angeschaut - als ich das letze Mal auf "Heimaturlaub" war.
    Und ich konnte nicht widerstehen und hab mir das "Süße Lust" T-Shirt gekauft :-)
    Süße Grüße
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marianne :)

      Das T-shirt habe ich nicht nicht gekauft, aber dafür so einiges anderes :) Ist auch sehr verlockend, wenn man den großen Stand mit den vielen Backbüchern, Deko, T-Shirts...etc sieht :)

      Viele liebe Grüße

      Löschen

Kommentare, Lob und Fragen sind willkommen und gerne gesehen :) ♥

Schon gesehen?